Kirche am Markt

Fotos: Thomas Wurm

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Katholische Stadtkirche wieder an der „Kirche am Markt“ der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) Bottrop.  

Seit 2003 gibt es sie, die Kirche am Markt. Früher auch an anderen Markttagen und anderen Standorten, findet man sie in den letzten Jahren jeweils zwischen Ostern und Pfingsten auf dem Mittwochsmarkt vor dem Hauptportal der Cyriakuskirche. Passend zum Leben zwischen einem Käse- und einem Fleischwarenstand steht ein Pavillion, von dem Geistliche und ehrenamtliche Mitarbeiter der evangelischen, katholischen, der evangelisch-freikirchlichen, der freien evangelischen, der Apostolischen Gemeinschaft und der alt-katholischen Kirche „ausschwärmen“ und den Marktbesuchern Grußkarten übergeben.   

 

 

In diesem Jahr haben sie sich das Thema „Die sieben Werke der Barmherzigkeit“ gestellt und die Grußkarten mit entsprechenden Gedanken versehen. Für die christlichen Kirchen ist es wichtig, sich nicht hinter ihren Mauern zu verstecken, sondern mitten in der Innenstadt auf dem Wochenmarkt auf die Menschen zuzugehen. Und was liegt näher, als sich zusammenzutun und gemeinsames Gedankengut zu verbreiten, als getrennt zu marschieren?